Wieviel kosten die Behandlungen und was zahlt die Kasse ?

 

Ca. 80 % unserer Patienten sind gesetzlich versichert. Dennoch werden die Behandlungen leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt, da wir nach dem Heilpraktikergesetz zugelassen sind.

Bei privat Versicherten ( ca. 20 % unserer Patienten ) wird oft alles, meistens der größte Teil und nur selten gar nichts erstattet. Es kommt darauf an, ob die Heilpraktikerleistungen auch mit abgedeckt sind, wie hoch die oft gesonderte Heilpraktiker-Selbstbeteiligung ist und nach welchen Tarifen erstattet wird - Mindestsatz, Mittelsatz, oder Höchstsatz. Leider kommt es auch auf die Sachbearbeiter(innen) an sowie den Arzt der Krankenversicherung, der behaupten kann, dass die Behandlung nicht medizinisch notwendig ist. Auch wenn letzteres nicht korrekt ist, können wir nichts dagegen unternehmen, außer einen Bericht zu schreiben. Diesen kann der Versicherungsarzt ignorieren, wenn er möchte. - Dann bleibt nur noch, dass der Patient die Versicherung verklagen kann. Ein mühsamer Weg, der sehr teuer werden kann, wenn die Klage nicht erfolgreich ist.

Sollte ihre private Versicherung die Kosten nicht erstatten, müssen Sie die Kosten der Behandlungen selbst tragen, genauso wie die gesetzlich versicherten Patienten.

Die Preise sind bei Barzahlung:

Die Erstuntersuchung : € 42,00

Die Erstbehandlung : € 53,00

Weitere Visiten: Behandlung (inkl. Untersuchung) € 53,00

(Stand 2017)

 

Weiter: Ausbildung

Zum Seitenanfang